Logo Creative Society KREATIVE
GESELLSCHAFT

Internationale Online Konferenz „Kreative Gesellschaft. Gemeinsam können wir das“

Der 20. Dezember 2020 ist ein entscheidender Tag in der Geschichte der Menschheit.
An diesem Tag verbreitet sich auf der ganzen Welt, wie eine schöpferische Welle, die Botschaft, dass wir, das Volk, bereit sind zu handeln, um eine sichere, menschliche, glückliche Gesellschaft aufzubauen!
Eine Gesellschaft, für die wir uns nicht schämen müssen, sie unseren Kindern zu hinterlassen.
Wir alle wollen Frieden und Gutes für alle Menschen, und wir sind bereit,  die Verantwortung zu übernehmen, um eine solche Welt aufzubauen.

Internationale Online-Konferenz „Kreative Gesellschaft. Gemeinsam können wir das“, wurde von Teilnehmern der Internationalen Gesellschaftlichen Bewegung „ALLATRA“ aus den USA initiiert und von Freiwilligen aus aller Welt in mehr als 30 Sprachen synchron übersetzt. Millionen von Menschen haben dieses grandiose Ereignis gesehen und werden es noch sehen, da es auf Tausenden von Kanälen aller sozialen Netzwerke und Online-Plattformen weltweit übertragen wurde.

Die Menschen haben an ihrem eigenen Beispiel gezeigt, wie groß die Kraft der Vereinigung um ein Ziel — den Aufbau einer Kreativen Gesellschaft, ist. Denn nur durch gemeinsames Handeln war es möglich, ein solches Ereignis zu organisieren und durchzuführen, das die Welt noch nie zuvor gesehen hatte.

Alina Fedorova
Unternehmerin im Gesundheitswesen (Schweiz)

Hier wird die Wahrheit für die ganze Welt hörbar: Wir flüstern nicht in der Küche, sondern sprechen offen. Wir sind zu viele, um zu schweigen, deswegen müssen wir nicht um Erlaubnis bitten, uns zu versammeln und anzufangen zu sprechen.

Leslie Magnum
Teilnehmer des Projekts “Kreative Gesellschaft” (USA)

Wir sehen die Realitäten der Konsumgesellschaft und wir erkennen, dass sie nicht funktioniert, sondern eine Sackgasse ist. Wir müssen etwas verändern, das ist uns allen bewusst und jetzt stehen wir kurz davor, etwas zu schaffen, auf das wir schon sehr lange gewartet haben - 6.000 Jahre. Das Projekt die “Kreative Gesellschaft” ist eine der einzigartigsten Ideen, die die Welt je gesehen hat.

Steve Donofrio
Internationaler Redner, Trainer, Coach (USA)

Wenn jemand sagt: “Sag mal Steve, wer steckt hinter dieser Kreativen Gesellschaft?” Keiner steckt dahinter. Ich stehe neben Menschen aus der ganzen Welt. Ich stehe neben diesen Menschen, ich führe niemanden an, ich folge niemandem. Ich stehe neben meinen Brüdern und Schwestern. Sie alle sind meine Familie - die Kreative Gesellschaft.

In der Konferenz wurde das sklavische Konsumformat einer Gesellschaft angeprangert, das während der letzten 6 Tausend Jahre aufgebaut wurde. Kriege, Gewalt, Korruption, Macht der Einzelnen über Millionen, Hunger und Armut - das ist es, wo wir heute angelangt sind. Die Medien sprechen nicht darüber, es ist in der Gesellschaft nicht üblich, darüber zu sprechen. Aber wie lange können wir schweigend beobachten, was um uns herum geschieht? Denn wenn das Böse totgeschwiegen wird, dann vermehrt es sich.

Können wir denn das verändern? Wenn wir in der Lage waren, eine Konsumgesellschaft aufzubauen, dann können wir auch eine Kreative Gesellschaft aufbauen. Die Verantwortung für das Leben der gesamten Gesellschaft liegt bei jedem Einzelnen!

Perspektiven der Entwicklung der Menschheit in der Kreativen Gesellschaft waren eines der Hauptthemen der Konferenz.

Fachleute aus verschiedenen Tätigkeitsbereichen demonstrierten mit anschaulichen Beispielen, wie sich das Leben für jeden von uns in der Kreativen Gesellschaft verändern kann und sprachen darüber, was die Etappen beim Aufbau einer Kreativen Gesellschaft sind.

Es wurde betont, wie wichtig es ist, dass die gesamte Menschheit um diese Idee herum vereint ist und welche konkreten Schritte jeder Einzelne für unsere gemeinsame Zukunft unternehmen kann.

Collage
Marina Ovtsynova
Teilnehmerin des Projekts Kreative Gesellschaft (USA)

Eine Kreative Gesellschaft wird jedem die gleichen Rechte und unbegrenzte Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung geben. Sie wird uns alle Güter zurückgeben, uns und unseren Kindern Sicherheit und ein volles Sozialpaket bieten. Die Politik wird tatsächlich zu einem Instrument der internationalen Kommunikation und Einigung und wird die Freundschaft zwischen den Völkern fördern. Die Gesetze in der Kreativen Gesellschaft werden die Interessen eines jeden Menschen garantieren, weil sie auf den 8 Grundlagen der Kreativen Gesellschaft basieren werden.

Parimal Merchant
Direktor des globalen FMB-Programms an der Jane's School of Global Management (Indien)

Was halten Sie von einer Welt, in der alle Menschen Zugang zu kostenloser Nahrung, Gesundheitsversorgung, Bildung und einer anständigen Lebensqualität haben? Wie würde Ihnen eine Welt gefallen, in der der Mensch den höchsten Wert hat und es nichts über dem Menschen gibt? Kein Mensch ist dem anderen unterlegen, d. h. Macht, Staat, Polizei, Armee, Religion - alles steht im Dienste des Menschen, nicht über ihm. Und zugleich respektieren alle Menschen die Gleichheit.

Diana Oleynik
Psychotherapeutin (Ukraine)

Eine Konsumgesellschaft ist eine von Angst beherrschte Gesellschaft, das sind die Bedingungen für die Entstehung von Hilflosigkeit, während es  in der Kreativen Gesellschaft die Bedingungen der Liebe und der Unterstützung sind, Bedingungen, in denen alles und zwar allen gelingt. Wofür entscheiden wir uns: Liebe oder Angst? Indem der Mensch die Angst wählt, handelt er nicht. Wer sich für die Liebe entscheidet — die Liebe zu sich selbst, zu seinen Kindern, zu seinen Liebsten, zu den Menschen in seiner Umgebung — der handelt.

Diese Konferenz war der Beginn einer Veränderung. Eine Welle aktiven, kreativen Handelns kommt von Menschen auf der ganzen Welt auf und es hängt nur von uns ab, wie schnell wir unser gemeinsames Ziel realisieren.

Liebe Freunde, jetzt haben wir die einmalige Gelegenheit, eine Kreative Gesellschaft aufzubauen. Dafür sollte jeder Mensch auf dem Planeten von dieser Initiative erfahren und seine Wahl treffen. Lassen Sie uns gemeinsam alle unsere Freunde und Bekannten über die Kreative Gesellschaft informieren, mittels persönlicher Gespräche beim Zusammentreffen, Kontakten im Telefonbuch, sozialen Netzwerken, Webseiten, YouTube-Kanälen und anderen Wege des Informierens. Nun liegt es an jedem Einzelnen, wie schnell die gesamte Menschheit informiert wird!

Olga Simpson
Teilnehmerin des Projekts Kreative Gesellschaft (USA)

Dank der aktiven Teilnehmer des Projekts haben die Menschen endlich die Wahl: In welcher Gesellschaft sie leben wollen — in einer Konsumgesellschaft oder in einer Kreativen? Denn, wenn man nicht weiß, was eine Kreative Gesellschaft  ist, hat man auch keine Möglichkeit eine Wahl zu treffen. Das Interessanteste ist, dass viele der Menschen sagten, dass sie schon lange von einer solchen Gesellschaft geträumt haben und bereit sind zu handeln.

Jason Bell
Teilnehmer des Projekts “Kreative Gesellschaft” (USA)

Wenn wir unsere Bestrebungen bündeln, können wir in kurzer Zeit eine Kreative Gesellschaft aufbauen. Es wird nicht lange dauern. Es sind heute so viele Menschen hier versammelt!

Kate Cherkasova
Teilnehmerin des Projekts Kreative Gesellschaft (USA)

Angenommen, ein Mensch kann fünf Menschen von der Idee erzählen, und diese fünf können ihrerseits fünf weiteren davon erzählen. Und so kommen wir auf fünfundzwanzig. Und dann bekommen wir 125. Mittels der Regel der geometrischen Progression haben wir die Anzahl der Tage berechnet und es sind etwas über 14 Tage! Das heißt, 14 Tage reichen aus, um der gesamten Menschheit die Idee der Kreativen Gesellschaft zu vermitteln!

Parimal Merchant
Direktor des globalen FMB-Programms an der Jane's School of Global Management (Indien)

Ich öffnete mein Telefonbuch und war ganz verwundert, dass ich über 800 Kontakte darin hatte. Ich fing an, ihnen Nachrichten zu schicken, Einzeiler: "Das Leben eines Menschen ist das Wertvollste, was es gibt. Wenn du einverstanden bist, hier kannst du hier mehr erfahren." Und das war's. In der nächsten Woche versendete ich eine weitere Nachricht: "Sicherheit ist für jeden. Wenn es dir gefällt, wenn du dem zustimmst, können wir uns weiter darüber unterhalten." So habe ich acht Wochen lang, eine nach der anderen, alle Grundlagen der Kreativen Gesellschaft zum Aufbau einer menschlicheren Welt versandt. Viele von ihnen haben geantwortet, viele von ihnen werden in Zukunft antworten. Ich fühle großes Glück, dass ich wirklich zum Aufbau einer besseren Welt beitragen kann. Lassen Sie uns alle unsere Bemühungen vereinen, um eine menschliche Erde und eine Kreative Gesellschaft zu schaffen! Vielen Dank!

Auf der Konferenz brachten Menschen aus aller Welt den festen Entschluss zum Ausdruck, gemeinsam eine Kreative Gesellschaft aufzubauen, die frei vom System der konsumorientierten Denkweise ist. Jeder kann sich dem Projekt anschließen und seine aktive Position zum Ausdruck bringen, indem er das Formular “MITMACHEN” ausfüllt und Informationen über die Kreative Gesellschaft teilt.